Quantitative Anlagen

Das 2005 gegründete Team für quantitative Investments verwaltet eine breite Palette von Produkten, darunter passive, intelligente Beta- und aktive Quant-Strategien.

27 unserer Investment-Experten sitzen in Edinburgh, London und Singapur, um Kunden Lösungen bereitzustellen, die genau an ihre Bedürfnisse angepasst sind. Mit Hilfe von proprietären, regelbasierten Ansätzen verwalten wir quantitative Aktien-, festverzinsliche und Derivateportfolios über alle Märkte hinweg.

Unser Investment-Prozess basiert auf akademischer Recherche und Investment-Theorie. Wir identifizieren Quellen für risikoangepasste Überschussrenditen, testen sie über den gesamten Geschäftszyklus hinweg und nutzen sie systematisch, kosteneffizient und risikokontrolliert in unseren aktiven quantitativen Portfolios. Wir sind gut aufgestellt, um den Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden, denn unser tiefes Verständnis der einzelnen Renditequellen ermöglicht uns, diese zu effektiven Lösungen zu kombinieren.

Zu unseren quantitativen Anlagestrategien gehören unter anderem:

  • Traditionelle Indexierung – entspricht den Renditen herkömmlicher Benchmarks wie dem FTSE All-Share Index, die nach der Marktkapitalisierung der einzelnen Unternehmen gewichtet werden. Der von uns eingesetzte Prozess ist skalierbar, wiederholbar und risikokontrolliert.
  • Grundlegende Indexierung – entspricht den Renditen grundlegender Aktienindizes. Diese Benchmarks wählen und gewichten ihre Bestandteile anhand verschiedener Faktoren wie Free Cash Flow, Dividende und Gesamtumsatz. Rankings, die auf diesen „Grundlagendaten“ basieren, werden verwendet, um die Gewichtung eines bestimmten Unternehmens innerhalb des Indexes zu bestimmen. Insbesondere verwalten wir eine Reihe von Strategien im Zusammenhang mit der FTSE RAFI™ (Research Affiliates Fundamental Index)-Serie, die Exposures in Großbritannien, auf den globalen Märkten und auf Schwellenländermärkten ermöglicht.
  • Erweiterte Indexierung – darauf ausgelegt, Renditen zu generieren, die leicht oberhalb denjenigen der Benchmark liegen, indem ein vergleichbarer Risikograd angewendet wird. Ausgehend von einem Aktienindex modelliert unser Investmentprozess Themen wie Wert, vorsichtiges Management, Finanzkraft und andere mehr. Für jedes dieser Themen konnten wir ein starkes Investitionsargument identifizieren oder mittels Backtest feststellen, dass über einen Konjunkturzyklus hinweg die Performance mit hoher Wahrscheinlichkeit positiv sein wird. Anschließend richten wir das Portfolio auf die identifizierten Themen aus, um eine konsistente, risikoangepasste Rendite zu erzielen.
  • Smart Beta (SMARTER Beta™) – kombiniert die Vorteile des aktiven passiven Managements zu einem neuen „Drittansatz“ für die Investition. Intelligente Betatechniken zielen darauf ab, Renditen zu erzielen, die über denen des Marktes liegen, oder Risikoniveaus, die unter denen des Marktes liegen. Sie verwenden die Faktoren für „Risikoaufschlag“ (ähnlich wie die oben genannten erweiterten Indexthemen) und behalten dabei die zahlreichen Vorteile der konventionellen Indexierung bei, wie Einfachheit, Objektivität, Transparenz und relativ niedrige Kosten. Unsere SMARTER Beta™-Funktion zielt darauf ab, höhere Renditen bei einem geringeren Risiko zu erzielen.
  • Kundenspezifische Produkte – wir verwalten auch eine Reihe von maßgeschneiderten derivativen und strukturierten Produkten.
Risikohinweis
Risikohinweis - Der Kapitalwert von Anlagen und die durch die Investitionen erzielten Erträge können sowohl steigen als auch fallen. Möglicherweise erhält ein Anleger nicht den vollen Betrag seiner Investition zurück.