In Europa bestens vernetzt

Strategien für fast jedes Anlageziel

Im Immobilienbereich bietet Aberdeen Standard Investments eine breite Palette an direkten und Multi-Manager-Anlagestrategien an, die auf verschiedene Anlagestile, Zielrenditen und Risikoprofile abgestimmt sind.

Anleger haben die Wahl zwischen gebündelten Anlageformen und einem getrennt verwalteten, auf ihre individuellen Anforderungen und Ziele zugeschnittenen Mandat. Wir können auch größere spezielle Investments im Rahmen von Club Deals oder auf Joint Venture-Basis strukturieren und verwalten.

Wohnimmobilien Europa

  • Die Fundamentaldaten von Angebot und Nachfrage sind bei Wohnimmobilien äußerst günstig, vor allem in den wichtigsten europäischen Städten.
  • Steigende Nachfrage (Dermographie, Urbanisierung) trifft auf limitiertes Angebot (zu wenig Neubautätigkeit)
  • Zunehmende Etablierung von „wohnen zu Miete“ auch in Regionen die traditionell durch Eigentumsbildung geprägt waren.
  • Die Altersstruktur verschiebt sich in diesen Städten zunehmend zugunsten jüngerer Menschen, was wiederum zu einem höheren Bevölkerungswachstum führt.
  • Die Beschäftigten in Europa werden immer flexibler und mobiler wodurch das wohnen zur Miete gefördert wird.
  • Diversifizierungsvorteile durch unterschiedliche Marktgegebenheiten
  • Länderübergreifender Knowledge-Transfer und verwenden von Best Practice Erfahrungen

Investitionsstrategie

Unsere Investitionen folgen einer klaren Ausrichtung:

  • Fokus auf „Winning Cities“ mit starken Fundamentaldaten bei Nachfrage und Angebot
  • Etablierte Wohnlagen mit guter Infrastruktur und Verkehrsanbindung langfristigen Investition in große, qualitativ hochwertige, optimal geplante Wohnanlagen
  • In Märkten mit begrenztem Bestand können durch Forward Fundings bei Neubauten eine bessere Qualität/Baugestaltung und Preisgestaltung erzielt und Risiken reduziert werden. Unsere Strategie konzentriert sich auch auf die Verbesserung der betrieblichen Effizienz der Gebäude bei gleichzeitiger Maximierung der Erträge und des Mietwachstums. Die Minimierung der Leerstandsraten ist ebenfalls entscheidend.
  • Neubauten und junge oder komplett sanierte Bestandsimmobilien
  • Besonderes Augenmerk auf effektive Grundrisse/Wohnungsgrößen und lagespezifischem Wohnungs- und Ausstattungsmix
  • Stetige und attraktive Cashflow-Rendite
  • Möglichst geringe Wertschwankungen und Ausschöpfung möglicher Wertsteigerungspotenziale

Gewerbeimmobilien Europa

  • Europa ist der zweitgrößte Wirtschaftsraum der Welt
  • Wirtschaftliche Erholung in zahlreichen Märkten Europas
  • Positive Diversifizierungseffekte des Anlagevermögens durch große Zahl an Zielmärkten mit teilweise unterschiedlichen Marktzyklen
  • Europa ist fair bepreist (Marktpreise nahe oder unter den Fundamentalwerten)

Investitionsstrategie

  • Fokussierung auf gewerbliche Core-Objekte in den reifen Märkten Europas
  • Ausschüttungsorientiert
  • Aktive Allokation basierend auf Aberdeens „Fundamental Value“-Ansatz
  • Aktives Asset Management zur Sicherung hoher Vermietungsstände und Cash-Flows

Gewerbeimmobilien Skandinavien

  • Solide Staatsfinanzen in allen vier Ländern: AAA-Rating (S&P, Moodys, Fitch), durchschnittliche Verschuldung bei 40% des BSP (Eurozone: ca. 80%), minimale Haushaltsdefizite in Schweden, Dänemark, Finnland, hohe Überschüsse in Norwegen
  • Positive demographische Entwicklung: Bevölkerungswachstum in allen Ländern und zusätzlicher Urbanisierungseffekt
  • Hochqualifizierte Bevölkerung mit hoher Kaufkraft und Konsumentenvertrauen
  • Diversifizierte Volkswirtschaften mit unterschiedlichen Schwerpunkten
  • Hohe internationale Wettbewerbsfähigkeit: Platz 4 (Finnland), 10 (Schweden), 11 (Norwegen) und 13 (Dänemark) von insgesamt 144 bewerteten Ländern im globalen Wettbewerbsvergleich des Weltwirtschaftsforums
  • Großer und transparenter Immobilienmarkt: viertgrößter Markt Europas, knapp hinter Frankreich

Investitionsstrategie

  • Gewerbliche Core-Objekte in den größeren skandinavischen Städten
  • Schwerpunkt auf Einzelhandels- und Büroobjekten, aber auch Beimischung von Wohnimmobilien
  • Länder- und Sektorallokation gemäß Aberdeens Einschätzung der jeweiligen Märkte und historischer Korrelationen

Multi-Manager-Strategien

Aberdeen Standard Investments kann in diesem sich schnell entwickelnden Markt eine beachtliche Erfolgsgeschichte vorweisen. Die ersten Multi-Manager-Investments haben wir bereits 1996 in Großbritannien angeboten. Seither expandieren wir kontinuierlich sowohl in Kontinentaleuropa (2001) wie auch in Asien (2006) und Nordamerika (2010). 2005 haben wir einen der ersten Dachfonds für europäische Immobilien aufgelegt und waren einer der ersten Anbieter von Asien-Dachfonds.

Unser Angebot

  • Ein breites Spektrum an Anlagemöglichkeiten
  • Gebündelte Multi-Manager-Immobilienanlagen und separate Mandate
  • Risiko-Ertrags-Profile von Core bis opportunistisch
  • Strategien für alle wichtigen Immobiliensegmente: Büro-, Einzelhandels-, Industrie- oder Wohn-Immobilien und viele Sonderkategorien
  • Niederlassungen in Europa, Asien und Nordamerika
  • Portfolios mit Anlagen in einzelne Länder, ganze bzw. mehrere Regionen sowie global
  • Aufbau individueller Portfolios

Nehmen Sie Kontakt auf

Finden Sie heraus, was wir beim Portfolioaufbau für Sie tun können, und setzen Sie sich mit uns in Verbindung:

Peter Dombeck
Head of Business Development
Institutional Clients, Germany & Austria
Tel: +49 (0)69 768072 312
Email: peter.dombeck@aberdeen-asset.com

Marc-André Köhler
Senior Business Development Manager
Tel: +49 (0)69 768072 177
Email: marc-andre.köhler@aberdeen-asset.com


Für einen umfassenden Überblick über die Expertise und die globale Reichweite von Aberdeen Standard Investments im Bereich Wohnimmobilien Europa klicken Sie bitte auf den unten stehenden Link:

Risikohinweis
Risikohinweis - Der Wert jedes Investments und die Einkünfte daraus können sinken oder steigen und Sie erhalten möglicherweise weniger als den investierten Geldbetrag zurück.